Zur Startseite Zur Startseite

Das Lied "Jerusalema" des südafrikanischen Künstlers Master KG hat seit Beginn der Corona-Pandemie Menschen auf der ganzen Welt zum Tanzen gebracht und in der letzten Woche auch sehr spontan uns am FWG:

In einem Interview hat sich der Sänger den Erfolg seines Liedes so erklärt: "Wenn man sich nur eine Minute Zeit nimmt und tanzt, hat man das Gefühl: 'Ich bin immer noch hier und lebe das normale Leben.' [...] Ich habe viele Videos gesehen, in denen sie zum Song getanzt haben, und das ist so großartig. Musik erfrischt uns und gibt uns das Gefühl, noch am Leben zu sein und dass das Leben es immer noch wert ist, und erinnert uns daran, dass die Dinge nicht für immer so sein werden." (https://www.stern.de/lifestyle/leute/jerusalema-dance-challenge--das-steckt-hinter-dem-internet-phaenomen-9502604.html)

Wer sich der Challenge anschließen möchte, kann dies gerne noch bis zum kommenden Mittwoch (31.03.2001) tun: Lied anhören, Tanzbein schwingen, ca. 10 Sekunden aufnehmen und Herrn Wandel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eine Aufnahme - zum Beispiel über schicks.digital - zusenden (die Lizenzfrage ist geklärt).

Allen Beteiligten vor und hinter der Kamera (auch denen im Homeoffice): Herzlichen Dank für die Energie und Freude und den beschwingten Start in die Ferien!

Das Tanzvideo zum Ferienstart findet sich hier

(28. Mrz. 2021, Ste; Fotos: Heb, Pik)