FATUM - Aufführung am Freitag, 20. Mai um 19 Uhr

Das Schicksal in Musik und Wort. Ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjugendorchesters NRW mit dem Literaturkurs von Tanja Loke am FWG. Über den Inhalt des Projektes haben wir bereits berichtet (siehe weiter unten).

Am 10. April fanden Proben statt, Musik und Spiel fanden zueinander (Probenfotos unten). Dieses Ereignis dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! - Der Eintritt ist frei.

 

 

thumb Plakat Tschaikowsky neu Kopie 
Probenfoto Fatum Kopie    Probenfoto2 Kopie

Sebastian23 am FWG – am Freitag, dem 13.

thumb DSC 2262 Kopie   thumb DSC 2294 Kopie   thumb DSC 2301 Kopie  thumb DSC 2285 Kopie

Sebastian  23, eigentlich Sebastian Rabsahl, ist studierter Philiosoph und eroberte ab dem – ach! - 23. Lebensjahr die deutschsprachigen Poetry-Slam-Bühnen. Als ersten Preis gewann er 2006 den Bochumer Kleinkunstpreis, 2007 dann die Poetry-Slam-Meisterschaften. 2008 wurde er Vizeweltmeister der Slam-Weltmeisterschaften in Paris und holte sich 2010 den Prix Pantheon Jurypreis Frühreif & Verdorben.

Weiterlesen: Sebastian23 am FWG – am Freitag, dem 13.

"Schlürpi" siegt!

2016.11 Kopie   

Am Freitagabend, 29.4. ist der diesjährige Projektkurs business@school schulintern zu Ende gegangen. Vier Teams führten ihr Geschäftsideen einer hochkarätigen Jury und einem klatschfreudigen Publikum in der Aula vor.

Weiterlesen: "Schlürpi" siegt!

ImPuls - Besuch einer Orchesterprobe

 Gürzenich 6c April 16.1 Kopie   

Am Mittwoch, 20. April erlebte die Klasse 6c eine Probe des Gürzenich-Orchesters hautnah mit - auf dem Podium in der Philharmonie direkt neben den Musikern sitzend. Einige Eindrücke aus der Klasse: "Es war superfaszinierend und lehrreich. Man saß mittendrin, als wäre man selbst Musiker." 

Weiterlesen: ImPuls - Besuch einer Orchesterprobe

Das Raschèr Saxophon Quartett im FWG

Rascher Quartett April 2016 Kopie

Am Mittwoch, den 13.4. war das weltberühmte Raschèr Saxophon Quartett bei uns in der Aula zu Gast. Es bot zusammen mit dem Schauspieler Olaf Creutzberg ein Musik-Theater der besonderen Art. Die Geschichte des französischen Saxophon-Erfinders Adolphe Sax wurde erzählt und mit wunderschönem Saxophonklang untermalt. Unsere Aula wurde zum Frankreich des frühen 19. Jahrhunderts. Knapp 360 Schülerinnen und Schüler des FWG (die kompletten Jahrgangsstufen 5, 6 und 7) saßen in der Aula und bestaunten das Zusam-menspiel der Musiker mit dem Schauspieler, welcher die Geschichte spannend und für die Schülerinnen und Schüler ansprechend darbot („Oh, ich brauche einen Namen für meine Erfindung – wie wär´s mit iPhone? Ach nein, mein Name soll auch drin vorkommen – ich nenne es Sax O Phone“). Am Ende der Vorstellung durften sich interessierte Schülerinnen und Schüler noch Freikarten für das Kölner Abendkonzert des Raschèr Saxophon Quartetts abholen. Die Musiker waren begeistert von unserer Schule („wunderschöne Aula“) und den Schülern – und wir hatten zum wiederholten Male dieses Schuljahr renommierte Musiker bei uns zu Gast.   (Ess; Foto: Win)


girls- and boys-day am 28. April 2016

Informationen zum diesjährigen girls- and boys-day findet ihr unter girls-day.de und boys-day.de.


 

„FATUM“ - Das Schicksal in Musik und Wort. Ein Gemeinschafts-projekt des Landesjugendorchesters NRW mit dem FWG

Plakat Tschaikowsky neu Kopie

Selbstzweifel, Zukunftsfragen und Ängste bewegten den Komponisten Pjotr Iljitsch Tschaikowski als er seine 5. Sinfonie, die sogenannte „Schicksals-Sinfonie“ schrieb. Seine Kreativität schien zu versiegen. Er glaubte, diese Komposition gar nicht vollenden zu können, denn er fühlte sich ausgelaugt und erschöpft. Düster und schwermütig zieht sich ein musikalisches Thema durch alle vier Sätze, das Aufschluss über den Seelenzustand des Komponisten gibt. - Welche Relevanz haben die Gefühle eines Komponisten aus dem 19. Jahrhundert für junge Menschen heute und wie erschließt sich Schülern und Schülerinnen die Sinfonie eines zerrissenen Menschen aus dem Jahr 1888?

Weiterlesen: „FATUM“ - Das Schicksal in Musik und Wort. Ein Gemeinschafts-projekt des Landesjugendorchesters...