Zur Startseite Zur Startseite

          "Das Machbare ordnet sich dem Leistbaren unter!"

Abitur

Die Durchführung des Abiturs 2020 hat Vorrang.

Distanzunterricht

Das selbstständige Lernen zu Hause bleibt die zentrale Lernform.

Präsenzunterricht

Alle Stufen der Schule kommen so oft in die Schule, wie es möglich ist.
Ziel ist es: Jede Schüler/-in wird einmal in der Woche in der Schule unterrichtet.

Zeiten:
Der Unterricht findet für die Sek I in der Regel vormittags statt. Der Unterricht der Sek II findet in der Regel nachmittags statt.

Aufteilungen:

Die Klassen werden in der Regel in drei geteilten Gruppen unterrichtet. Die Kurse werden in der Regel in zwei geteilten Gruppen unterrichtet.

Fächer:
Die im Präsenzunterricht unterrichteten Fächer werden nach pädagogischen und organisatorischen Gesichtspunkten ausgewählt.

In der Oberstufe werden wir anstreben, jeden Unterrichtsblock (von ca. 12-13) möglichst einmal zu unterrichten.

Zielsetzung:
Alle Schüler/-innen sollen wieder an den Unterricht herangeführt werden.
Alle Schüler/-innen sollen für das häusliche Lernen Rückmeldung und Unterstützung erhalten.

Beurteilung des Halbjahres

In allen Unterrichtsfächern müssen Noten erteilt werden.

Beurteilungen beziehen sich im Schwerpunkt auf die Zeit des erteilten Unterrichts des 1. Quartals des 2. Halbjahres.
Leistungen ab dem 11.05.2020 (!) fließen in die Beurteilung mit ein.
Die Zeit des „Ruhenden Unterrichts“ ist nicht Bestandteil der Bewertung.

Klausuren

Es müssen nicht alle sonst vorgeschriebenen Klausuren geschrieben werden.

Abiturrelevante Klausuren der Q1 werden geschrieben.
Klausuren der EF zur Vorbereitung der Qualifikationsphase werden geschrieben.

Klausuren werden gezielt in der Schule mit den Schüler/-innen vorbereitet.

Versetzung

Alle Schüler/-innen der Stufen 5-8 & EF werden ohne Beachtung der Menge der Defizite versetzt.

Für die Stufe 9 gilt die normale Versetzungsordnung. Mögliche Defizite werden klassenspezifisch bzw. individuell aufgearbeitet werden. Außerdem sind Nachprüfungen in mehreren Fächern möglich (siehe Abschlüsse).

Abschlüsse

Schulische Abschlüsse werden nur mit erfolgreiche Leistungen (das entspricht einer sonst üblichen korrekten Versetzung) erreicht. Um einen Abschluss doch noch zu erlangen, sind Nachprüfungen (ausnahmsweise in mehreren Fächern) am Ende der Sommerferien nötig.

Freiwillige Wiederholung eines Schuljahres

Allen Schüler/-innen steht es frei, dieses Schuljahr zu wiederholen. Das Wiederholungsjahr wird in diesem Fall nicht auf die Höchstverweildauer am Gymnasium angerechnet.